Contact Lyceum club de Bordeaux

MICHÈLE MARCHE

michele.marche@bbox.fr


Die Geschichte des Lyceum Clubs von Bordeaux

Der Lyceum Club von Bordeaux wurde von Maître Jacqueline Tonnet-Imbert, Rechtsanwältin bei der Anwaltskammer von Bordeaux im Jahre 1959 gegründet.

Als zweiter Club in Frankreich gleich nach Paris gegründet, zeigte er sein Interesse für internationale Kontakte. Sein Ziel ist es, die Beziehungen zwischen befreundeten Nationen durch die Annahme von ausländischen Frauen enger zu gestalten.

Eine immer noch lebhafte Partnerschaft wurde mit dem Club von Neuchâtel im Jahre 1993 gegründet.

Während dieser fünfzig bestehenden Jahre befasst sich der Club von Bordeaux, einen herzlichen Geist zwischen seinen Mitgliedern zu entwickeln, und zwar durch ein reichhaltiges Kulturprogramm sowie durch eine Hervorhebung von unserem Kulturerbe in den folgenden Bereichen : Literatur, Architektur, Musik und Wirtschaft.

Sie freuen sich alle, je nach ihren Begabungen, an dem Leben des Clubs teilzunehmen.

Sie sind anwesend bei den jährlichen Versammlungen von dem Französischen Verband sowie bei den Internationalen Kulturtagen, die in verschiedenen Ländern stattfinden.



History of the Bordeaux Lyceum Club

The Bordeaux Lyceum Club was founded in 1959 by Ms Jacqueline Tonnet-Imbert, barrister-at-law. As the second club founded in France after Paris, Bordeaux showed a special interest towards international awareness ; its aim was “to tighten the bonds between fellow nations by welcoming foreign ladies.”

We have been actively twinned with the Neuchatel Club since 1993.
Throughout its 60 years of existence, the Bordeaux Club has tried to develop a spirit of friendship between members, by means of cultural activities and the promotion of our literary, architectural, musical and economic heritage. With 44 members able to attend the A.G.M.s of the French Federation, they are all happy, each with their own particular talent, to participate in the life of their Club.
The members can attent to the International Cultural Days organized in different countries and to the AILC triennial congress.



femme_au_miroir.jpg

Lecture et douceurs

femme_au_miroir.jpg

[**La femme au miroir*]

d'Eric Emmanuel Schmitt


constance_smedley-2.jpg

Conférence sur Constance Smedley

constance_smedley-2.jpg
Histoire
de la fondatrice du Lyceum Club International,
[**Constance Smedley*],

par Michelle le Guen Brieuc,
Lycéenne du club de Bretagne


cimetiere_protestant2.jpg

Visite du cimetière protestant

cimetiere_protestant2.jpg

La visite guidée du Cimetière Protestant

sera suivie d’un goûter chez une lycéenne


leroy_anderson2.jpg

Conférence de D. de Malafosse : Leroy Anderson

leroy_anderson2.jpg
Leroy Anderson (1908-1975) est un compositeur américain contemporain.

Le compositeur de musique de films,
John Williams, l'a décrit
« Comme un des plus grands maîtres américains de musique orchestrale légère ».